Schullandheim neu gestrichen und winterfertig

Ende Oktober / Anfang November ist immer der Zeitpunkt für einen Einsatz der Lions im Schullandheim der Abendrothschule. Der Verein rechnet jedes Jahr fest mit der tatkräftigen Unterstützung des Serviceclubs LC Cuxhaven Alte Liebe.

Die arbeitsfreudigen Männer suchten für die anliegenden Aufgaben ein sonniges Wochenende und brachten Dach und Außenanlagen wieder in ansehnlichen Zustand. Außerdem brauchte die Turnhalle einen neuen Innenanstrich. In ordentlicher Höhe sorgten einige schwindelfreie Lions für das Aufbringen etlicher Liter weißer Farbe auf die Wände. Das professionelle Ergebnis sorgte beim Vereinsvorsitzenden Werner Rusch für echte Freude, zumal der Haushalt des Vereins damit erheblich entlastet wird.

Wie bei jeder Renovierung steigert man die Attraktivität des Hauses und hofft auf möglichst hundertprozentige Auslastung durch Gruppen aus Kindergärten und Schulen. Die Lions kennen mittlerweile jeden Winkel im Schullandheim in der Wingst. Sie mögen das Gebäude mit seinen Außenanlagen und probieren auch, wie sich Übernachtung dort anfühlt. Die Zimmer sind freundlich, die Betten komfortabel, das Essen ausgezeichnet, nur der Sanitärtrakt für die Jungen lässt die sechziger Jahre des letzten Jahrhunderts wieder aufleben. Das hat auch der Verein festgestellt. Das nächste Großprojekt heißt also: Neubau des Sanitärtraktes.

Angesichts der bisher gemeisterten Aufgaben waren an diesem Arbeitswochenende schon Stimmen zu hören: „Und ließe man uns einen Tag ran, der Sanitärtrakt würde als Neubau, zumindest im Rohbau schon stehen!“ So viel Tatendrang, Lust zu gemeinschaftlicher Arbeit und handwerkliche Kompetenz zeichnen den Lionsclub aus, der auch im nächsten Jahr seine Partnerschaft mit dem Schullandheim der Abendrothschule fortsetzen wird.

(Burkhard Schlagowski)